Förderintiative Mittelstand-Digital

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat das Ziel, die kleinen und mittleren Unternehmen für den Wettbewerb zu stärken. Sie setzt sich zusammen aus den Förderinitiativen „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitswelten“, „eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern“ und „Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand“. Durch die Mixtur von regionalen Zentren und Themenzentren werden alle Unternehmensbereiche und Branchen einbezogen.

Wissend um die Fragen und Herausforderungen, vor denen kleine und mittlere Unternehmen stehen, wurden seit 2015 bereits 24 Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren ins Leben gerufen, die Unternehmer auf ihrem Weg zunächst informieren und dann konkret unterstützen. Unabhängig von Branche oder Betriebsgröße ist heute jedes Unternehmen von Digitalisierung und Vernetzung betroffen, ob in Produktions- oder Dienstleistungsunternehmen, Handel oder Handwerk.

Allerdings wissen viele Unternehmer noch nicht, welche Chancen die digitalen Technologien bieten, angefangen von effizienteren Prozessen über eine höhere Kundenzufriedenheit bis zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Es fällt ihnen schwer, immer häufiger gehörte Begriffe wie CRM, ERP oder eStandards mit ihrem eigenen Betrieb in Verbindung zu bringen. Hier setzt die Initiative Mittelstand-Digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie an.

Webseite Mittelstand-Digital des BMWI
Landkarte Mittelstand-Digital