Vernetzung und Ortung: Vernetzte Transportwagen

vernetzter Transportwagen

Transportwagen können über die digitale Vernetzung effizient kontrolliert und Fertigungsprozesse optimiert werden. Dabei hilft eine genaue Ortung der Geräte, um Standzeiten der Transportwagen zu ermitteln. Der Grund für zu lange Standzeiten mittels Taster zurückgemeldet werden.

Wie funktioniert die Ortungstechnik?

Satelliten Navigationssysteme wie das Global Positioning System (GPS) können innerhalb von Gebäuden nicht eingesetzt werden, da Mauerwerke nur schlecht durchdrungen und die Genauigkeit nicht ausreichend ist. Es werden daher andere Systeme zur Lokalisierung innerhalb von Gebäuden verwendet. Diese reichen von optischen Verfahren wie QR-Codes bis hin zu Signallaufzeitmessung wie sie auch bei GPS genutzt werden. Der vernetzte Transportwagen misst die Signallaufzeit zwischen Transportwagen und festen, im Gebäude installierten Satelliten. Aus den Signallaufzeiten werden Distanzen bestimmt, welche zur Positionsbestimmung genutzt werden.

Was kann ich erleben?

Sie können die Lokalisierung anhand eines Demo-Transportwagens in Echtzeit erleben. Der Transportwagen und den Fertigungsstand werden in einer Web-Applikation im Gebäudeplan dargestellt.

Für den Demonstrator wird eine Fläche von min. 5x5m benötigt. LTE-Verbindung sollte im Gebäude verfügbar sein.

Der Nutzen

  • Unterstützung bei Produktionsoptimierung nach LEAN als digitale REFA-Uhr
  • Produktortung für Value Added Services von Kunden. Der Kunde erhält eine genaue Auskunft welcher Produktionsschritt bereits erreicht wurde
  • Genauere Standort Bestimmung als mittels GPS
  • Einfache Adaptierung auf andere Prozesse möglich

Ihr Experten-Team

Sie haben Fragen oder möchten den Transportwagen mit seinem Möglichkeiten erleben? Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten, die in diesem Szenario stecken.

Swen Leugner
Vernetzung und Ortung

Swen Leugner
Telefon: 0451 300 5692

Marco Cimdins
Vernetzung und Ortung

Marco Cimdins
Telefon: 0451 300 5631

Prof. Dr. Horst Hellbrück
Drahtlose Ortung & Vernetzung

Prof. Dr. Horst Hellbrück