SDC Patientenmonitoring

  • Erlebnisräume Medizintechnik
SDC-Patientenmonitoring

Unser SDC Patientenmonitor zeigt, wie herstellerübergreifende Vernetzung von Medizingeräten schon heute möglich ist. Der Monitor erkennt andere SDC-fähige Medizingeräte im Netzwerk und kann deren Messwerte abonnieren sowie auf der Benutzeroberfläche darstellen.

Welchem Mehrwert bietet mir die Vernetzung von Medizingeräten?

Das Thema Vernetzung ist seit Jahren Thema in Krankenhäusern. Bisher haben große Gerätehersteller mit proprietären Vernetzungsstandards hier den Markt dominiert, sodass Krankenhausbetreiber für viele Jahre beim Einkauf neuer Geräte eingeschränkt waren. Auch mittelständische Medizingerätehersteller wurden hierdurch benachteiligt, da die Lizensierungen für die Standards der großen Hersteller mit hohen Kosten verbunden sind und hierdurch ebenfalls eine Abhängigkeit entsteht.

Wie kann ich das SDC Patientenmonitor in meinem Betrieb einsetzen?

Unser SDC Patientenmonitor ist eine vollständig neu entwickelte Monitoringlösung, die unterschiedliche Messwerte von Medizingeräten wie Pulsoximetern und EKGs empfangen und abbilden kann. Dies ist unter Zuhilfename von Open-Source-Implementierungen der Standardfamilie und wenigen Zeilen Code mit geringem Aufwand umsetzbar. Als Teil unseres Projektangebotes im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel können wir auch Ihre Medizingeräte prototypisch um die SDC Schnittstelle erweitern.

Was können Sie erleben?

Mit Hilfe des IEEE 11073 SDC Standards ist eine offene und herstellerübergreifende Vernetzung von Medizingeräten möglich. Unser mobiler Prototyp zeigt, wie Messwerte und Konfigurationsparameter anderer Medizingeräte auf der Benutzeroberfläche eines Patientenmonitors eingebettet werden können.

Der SDC Standard ist optimiert für eingebettete Systeme, sodass die Software auf einem handelsüblichen Raspberry Pi und einem Touch-Bildschirm läuft. Zusätzlich zu dem Patientenmonitor haben wir ein mobiles EKG und ein Pulsoximeter entwickelt, die auf Grund des SDC Standards mit dem Monitor kompatibel sind.

Wir führen Workshops zum SDC Standard durch, in denen Teilnehmer selbst einen Prototypen entwickeln, der mit den anderen Geräten kommunizieren kann.

Der Nutzen

  • Herstellerübergreifende Vernetzung von Medizingeräten
  • Sichere Verschlüsselung über die gesamte Kommunikation hinweg
  • Plug & Play Prinzip

Ihr Experten-Team

Sie haben Fragen oder möchten das SDC Patientenmonitoring mit seinen Möglichkeiten erleben? Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir zeigen Ihnen die Potenziale, die in diesem Szenario stecken.

David Caraveo
Medizintechnik

David Caraveo

Nikolas Knickrehm
Vernetzung und IT-Sicherheit

Nikolas Knickrehm
Telefon: 0451 3101 6525