Digitaler Montageplatz

  • Erlebnisräume Maschinenbau
digitaler Montageplatz

Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Montageplanung? Ganz einfach. Mitarbeitende können hier durch Digitalisierung entlastet werden. Effektive Feedbackprozesse, Unterstützung bei komplexen Montageaufgaben und „smarte“ Werkzeuge erleichtern ihnen die Arbeit. In unserem Erlebnisraum in Kiel lernen Sie die Vorteile eines digitalen Montageplatzes kennen.

Was können Sie erleben?

In unserem Erlebnisraum können Sie verschiedene Arbeitsplanungs- und Werkerleitsysteme kennenlernen. Ihnen werden die Vorteile von 3D-Konstruktionsdaten für die gesamte Produktentstehung gezeigt. Der Erlebnisraum verfügt über Maschinenbautypische Produkt- und Montagebeispiele. Zudem können verschiedene Augmented Reality-Technologien (AR) kennengelernt und erfahren werden.

Was versteht man unter einem digitalen Montagearbeitsplatz?

Neben der digitalen Verknüpfung von Maschinen und Anlagentechnik rückt die Unterstützung des Montagemitarbeiterenden in den Fokus. Hier werden basierend auf vorhandenen CAD-Daten entsprechende digitale Montageabläufe aufgebaut und an die Werkenden via Bildschirm, Projektion oder Datenbrille übermittelt.

Für welche Mitarbeitenden empfiehlt sich eine digitale Unterstützung?

Das Maß digitaler Unterstützung hängt von der Komplexität und Kompliziertheit der Montagetätigkeit ab. Darüber hinaus kann der Einsatz auch bei dokumentationspflichtigen Tätigkeiten sinnvoll sein.

Wie kann ich die Montage sinnvoll digitalisieren

Entscheidend für eine erfolgreiche Digitalisierung der Montage ist, wie bei vielen Innovationsvorhaben, eine frühzeitige Beteiligung und Mitwirkung der Mitarbeitenden. Ohne die Unterstützung aller Betroffenen kann die beste Technologie nicht effizient eingesetzt werden. Hierzu sollte bereits in der Auswahl- und Evaluationsphase auf die aktive Mitarbeit der späteren Anwendenden Wert gelegt werden. Es sollte immer der Gesamtprozess berücksichtigt werden. Digitalisierungslücken, Informations- sowie Medienbrüche können so leicht aufgespürt werden. Weiterhin muss die Digitalisierung einen Mehrwert für Sie nachziehen. Hat die Montage der eigenen Produkte beispielsweise nur einen geringen Anteil am unternehmerischen Erfolg, sollten Sie zunächst andere Projekte angehen. Sind Sie jedoch vollständig auf die Leistung in der Montage angewiesen, so macht ein Einsatz digitaler Mittel Sinn.

Welche digitalen Hilfsmittel kann ich zur Montageunterstützung nutzen?

Digitalisierung in der Montage kann eine ganze Reihe von Hilfsmitteln und Technologien meinen. Wir verstehen die Digitalisierung der Montage als den Versuch, den Montageprozess infrastrukturell in die IT-Landschaft mit einzubinden. Zum Beispiel durch die Einbindung in das MES System und die Leitung der Monteure durch sequentielle grafische Arbeitspläne. Ferner können smarte Werkzeuge eingebunden werden, wo diese möglich sind.

Der Nutzen

  • Effektives Anlernen von Mitarbeiterenden auf neue Montagegruppen
  • Fehlerreduzierung in der internen Unternehmenskommunikation
  • Reduzierung von Montagefehlern
  • Senkung von Montagezeiten

Ihr Experten-Team

Sie haben Fragen oder möchten den digitalen Montageplatz selbst ausprobieren? Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir zeigen Ihnen die Potenziale, die in diesem Szenario stecken.

Tim Johannsen
Retrofit, Montagedigitalisierung, VR

Tim Johannsen
Telefon: 0431 210 2869

Campusplan Fachhochschule Kiel PDF, 5,7 MB