Aktuelle Informationen

Das Neueste zuerst: Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge alle Nachrichten über das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel mit seinen sechs Konsortialpartnern.

In der Veranstaltung „LabTour1 Lebensmitteltechnik - Sensoren im Herstellungsprozess“ lagen die „Sinnesorgane“ der Lebensmittelproduktion im Fokus. 14 Unternehmen nahmen am 1. März 2019 an dieser LabTour teil, um mehr über das Thema Sensorik im Rahmen der Digitalisierung zu erfahren und Anwendungsbeispiele demonstriert zu bekommen. 

Um Unternehmen einen ersten Einblick in die Dimensionen des digitalen Wandels zu geben, führte das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel bereits zum 2. Mal die Informationsveranstaltung „Einführung Industrie 4.0“ durch. Am 2. März 2019 besuchten insgesamt 19 Unternehmen die Veranstaltung im Lebensmittelinstitut KIN e. V. in Neumünster, um sich über dieses viel diskutierte Thema zu informieren. 

Unter dem Motto „Innovativ denken: Geschäftsmodelle auf dem Prüfstand - Szenarien für die Lebensmittelindustrie und -logistik“ luden das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel und die Industrie- und Handelskammer zu Kiel (IHK) am 24.04.2019 ausgewählte Vertreter der Lebensmittelindustrie ein. 

„Wirtschaft digital – Methoden, Tools & Best Practice aus dem Innovationsmanagement“ war das Motto einer gemeinsamen Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kiel, der WT.SH und der IHK, bei der insgesamt 141 Teilnehmer diskutierten. 

Unter dem Leitgedanken „Forschen erforschen“ informierten und diskutierten das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel und die IHK bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit über 30 verschiedenen Unternehmensvertretern zum Thema „Management von Innovations- und Logistikprozessen als Erfolgsfaktor für die digitale Transformation“. 

Über 50 Besucher zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Digitales Gesundheitswesen und Medizintechnik 4.0“ in Lübeck. Sechs Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft gaben praxisnahe Einblicke in aktuelle Entwicklungen im Bereich Medizintechnik. 

Wir haben am 12. März 2019 mit einem Hersteller für Robotik im medizinischen Kontext gesprochen. Dieser plant im Zuge eines neuen Produktes senorisch erfasste Daten der Patienten an einen Monitor im Stationszimmer zu übertragen.