Weiterbildung: Neuer „Master in Artificial Intelligence“ in Lübeck

  • Allgemeines

Ab dem Wintersemester 2020/2021 bietet die Universität zu Lübeck einen berufsbegleitenden „Master in Artificial Intelligence“ an. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Voraussetzungen

Mit Unterstützung des „KI-LAB“ erweitert die Uni Lübeck ihr Weiterbildungsangebot mit einem „Master in Artificial Intelligence“. Das Programm richtet sich an Informatiker*innen mit einem Jahr Berufserfahrung und einem Bachelor-Abschluss (oder höher) in Informatik oder einem informatiknahen Fach.

Gegenstand des Studiums

Neben der Vermittlung der notwendigen fachlichen Inhalte sollen die Teilnehmenden dazu befähigt werden, zum Beispiel Innovationen im Bereich der Künstlichen Intelligenz zu denken. Sie bekommen einen umfassenden Überblick auf universitärem Niveau, gepaart mit konkreten Anwendungsfällen aus der Unternehmenspraxis.

Studieren neben dem Beruf

Der Studienplan in Teilzeit ermöglicht in 4 Semestern eine berufsbegleitende Erarbeitung der zentralen Inhalte der Künstlichen Intelligenz. Das Studium umfasst 60 Kreditpunkte, die auch in Vollzeit in 2 Semestern erworben werden können. Die Ausbildungssprache ist Englisch. Der Großteil der Vorlesungen wird online in einem virtuellen Hörsaal angeboten, daneben wird es auch Präsenzveranstaltungen in Lübeck geben. Die Teilnehmenden erhalten so die Möglichkeit, vor Ort ein attraktives Netzwerk aus interessanten Kontakten aufzubauen. Das Programm ist für – ist als ein besonderes Angebot aus Anlass des fünfjährigen Jubiläums als Stiftungsuniversität – für die Teilnehmer der Pionierkohorte, die im WS20/21 beginnen, kostenlos.

Mehr Informationen finden Sie unter http://ai-master.uni-luebeck.de/