Digitale Challenge stellt vor: SWN Verkehr GmbH

Auch im öffentlichen Nahverkehr ist die Digitalisierung ein wichtiges Thema. Kunden sind es heute gewohnt, alles mit dem Smartphone zu erledigen. Egal ob es um Fahrpläne oder das Bezahlen von Tickets geht.

Wie kann die Digitalisierung im Nahverkehr helfen?

Die Digitalisierung ist Teil des Nahverkehrs der Zukunft, sowohl im internen Betriebshofmanagement als auch im Kundenkontakt. Sie unterstützt bei der Planung von Personal und Fahrzeugen, erleichtert Fahrgästen den Zugang zum ÖPNV und ist damit Voraussetzung für die Verkehrswende.

Welche Rolle wird zukünftig das Smartphone dabei spielen?

Das Smartphone ist ein wichtiger Bestandteil der customer journey.

Welche Impulse erhoffen Sie sich durch die Digital Challenge?

Die SWN Verkehr erhofft sich aus der Digital Challenge Impulse für ein innovatives Geschäftsmodell als Mobilitätsdienstleister.

Über die SWN Verkehr GmbH

Die SWN Verkehr GmbH betreibt den Stadtverkehr in Neumünster. Gesellschafterin ist zu 100 % die SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH, die wiederum zu 100 % der Stadt Neumünster gehört. Mit 94 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - davon allein 78 Busfahrerinnen und Busfahrer - nimmt die SWN Verkehr eine wichtige Stellung als Arbeitgeber in Neumünster ein. Auf dem Betriebshof in der Rendsburger Straße 87 befinden sich neben dem Standort der Busse die Verwaltung, die Werkstatt und die Leitstelle. Mit 22 Linien, 3 Anruflinientaxen und einem Linientaxi werden täglich mehr als 275 Haltepunkte in und um Neumünster angefahren. Die Verkehrsleistung beträgt 1,7 Mio. Nutzkilometer pro Jahr, dabei werden über 2,7 Mio. Fahrgäste befördert. Für den Fahrkartenkauf stehen neben dem Verkauf im Bus eine eigene und 6 privat betriebene Verkaufsstellen zur Verfügung.