Agile Projekttools #01 - Das Daily

  • Experten-Stimme

Neue Arbeitswelten, neue Arbeitsmethoden. In unserer Serie wollen wir Ihnen unterschiedliche agile Projekttools vorstellen, die Ihnen bei Ihrem digitalen Transformationsprojekt helfen können. Das Daily reduziert Meetingzeiten in Ihrem Betrieb und sorgt für einen produktiven Flow in Ihrem Team.

Was ist ein Daily?

Ein Daily ist ein tägliches Team-Meeting, das immer zu einer bestimmten Uhrzeit stattfindet. Jedes Teammitglied soll hier kurz darstellen, was am Vortag getan wurde und welche Schritte nun folgen sollen. Damit erhält das ganze Team ein kurzes Update über den Stand der Dinge. Zudem können so Doppelarbeiten vermieden und Probleme schneller identifiziert werden.

Wie funktioniert ein Daily?

Ein Daily wird grundsätzlich im Stehen durchgeführt. Das gibt dem Meeting eine gewisse Dynamik. Jedes Teammitglied hat eine Minute Zeit, um ein kurzes Update zu seinen Projekten zu geben. Die einzelnen Aufgaben sollen dabei als Prozess dargestellt werden. Führungspersonen haben bei dieser Form des Meetings eine moderiere Funktion und achten darauf, dass die Regeln eingehalten werden.

Welche Hilfsmittel brauchen Sie, um ein Daily durchzuführen?

Sinnvoll ist es, eine Uhr in Reichweite zu haben. Das Daily sollte nicht länger als 15 Minuten sein. Zudem ist es hilfreich, die Aufgaben auf einem Task- oder Kanban-Board gemäß ihres Projektfortschrittes zu visualisieren. Vor Einführung eines Dailys sollte besprochen werden, welche Themen angesprochen werden sollen.

Welche Vorteile hat ein Daily für Ihre Teams?

Ein tägliches Meeting sorgt für Transparenz und einen lebendigen Austausch. Durch die schnellen Updates werden andere Meetings überflüssig, so dass die Meetingzeiten insgesamt reduziert werden. Das Daily hilft dem Team, strukturiert an den Projekten zu arbeiten.

Autorin

Jessica Kordouni
Öffentlichkeitsarbeit

Jessica Kordouni

Zur gesamten Serie