Symbolbild zum Thema Vernetzung

Digitalisierung für den Mittelstand

Kompetente Ansprechpartner und zielgruppengerechte Angebote rund um die Digitalisierungs-, Vernetzungs- und Innovationskompetenz Ihres Unternehmens.

Mit praxisnahen Lösungen für die Digitalisierung stärkt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel kleine und mittlere Unternehmen Schleswig-Holsteins sowie darüber hinaus - kostenfrei und kompetent

Informieren und Qualifizieren
Unter einem Dach vereinen wir mehrere, über Schleswig-Holstein verteilte Wissenschafts-, Forschungs- und Transfereinrichtungen. Aus diesem Expertenpool können Unternehmer Wissen und praxisnahe Lösungen beziehen. Damit rüsten sie ihre Betriebe für globale Veränderungsprozesse durch Digitalisierung.
Veranstaltungen und Networking
Rund 500 Angebote umfasst unser gesamtes Leistungspaket. Sie bauen stufenweise aufeinander auf. Das Spektrum reicht Sprechstunden über Schulungen bis hin zu Umsetzungsprojekten. Das Kompetenzzentrum Kiel ist überdies Teil des bundesweiten Netzwerkes Mittelstand 4.0 mit Kontakten über Schleswig-Holstein hinaus.
Materialien und Publikationen
Als Informationsangebote für den Einstieg halten wir neben Broschüren, Magazinen und Heften eine Reihe Dokumente zum Download bereit. In der Infothek versammeln sich Leitfäden sowie Checklisten zum Thema Industrie 4.0.

Aktuelle Informationen

„Wirtschaft digital – Methoden, Tools & Best Practice aus dem Innovationsmanagement“ war das Motto einer gemeinsamen Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kiel, der WT.SH und der IHK, bei der insgesamt 141 Teilnehmer diskutierten. 

Unter dem Leitgedanken „Forschen erforschen“ informierten und diskutierten das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel und die IHK bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit über 30 verschiedenen Unternehmensvertretern zum Thema „Management von Innovations- und Logistikprozessen als Erfolgsfaktor für die digitale Transformation“. 

Über 50 Besucher zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Digitales Gesundheitswesen und Medizintechnik 4.0“ in Lübeck. Sechs Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft gaben praxisnahe Einblicke in aktuelle Entwicklungen im Bereich Medizintechnik.